Schützenverein 1961 Gambach e.V.  
Über uns Vorstand Trainingszeiten Termine Kontakt Schützenhaus
 
 
 

 

(Bericht aus der Butzbacher Zeitung)

Mitgliederversammlung 2011
Schützenverein 1961 Gambach e.V. begeht 50jähriges Jubiläum

In der gut besuchten Ordentlichen Mitgliederversammlung des Schützenverein 1961 Gambach e.V. im Schützenhaus konnte der 1. Vorsitzende Friedhelm Schwenz anlässlich des begonnenen Jubiläumsjahres zahlreiche Mitglieder begrüßen und über ein ereignisreiches Jahr 2010 berichten.

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Feststellung der Beschlussfähigkeit erhob sich die Versammlung zu Ehren der verstorbenen Mitglieder Kurt Mohr, Adolf Bolz und Albrecht Glaum.

In einer Kurzchronik ließ Schwenz die vergangenen 50 Jahre noch einmal Revue passieren. Er stellte fest, dass nach den vielen Jubiläen der vergangenen Jahre, bei denen Gambach 1200 Jahre, die Stadt Münzenberg 750 Jahre und einige städtische Vereine ihr 150 bzw. 100 jähriges Bestehen feiern konnten, der Schützenverein doch ein relativ junger Verein sei. Dank des Heimatpflegers Horst Vetter konnte jedoch auch für das Gambacher Schützenwesen eine historische Rückverfolgung mit Urkundenerwähnung bis in das Jahr 1608 belegt werden. Demnach könnte der Gambacher Schützenverein auch schon ein über 400jähriges Jubiläum feiern. Heute liege das Augenmerk aber auf den letzten 50 Jahren und vor allem auf der Zukunft des Vereins. Einige der anwesenden Mitglieder konnten sich sicherlich noch an den 15. Oktober 1961 erinnern, als durch die fünfzehn schießsportbegeisterten Männer im Gasthaus „Zum Rosengarten“ der Gambacher Schützenverein gegründet wurde. Nach drei verschiedenen Stationen des Aufenthaltes im »Gasthaus Zum Rosengarten«, im »Gasthaus Zur schönen Aussicht« und im »Gasthof Ruppel« in den ersten 17 Jahren des Bestehens, konnte 1977 eine dauerhafte Räumlichkeit im Kellergeschoss des Bürgerhaus Gambach mit sechs Luftgewehrständen und einem Aufenthaltsraum in Betrieb genommen werden. Hier wurden die nächsten 30 Jahre mit vielen sportlichen und auch schönen gesellschaftlichen Höhepunkten verbracht. 2004 wurde der Entschluss zum Neubau eines eigenen Schützenhauses gefasst. Im Mai 2008 wurde mit dem Bau des neuen Schützenhauses begonnen und nach nur 15monatiger Bauzeit, dann das eigene Schützenhaus mit der modernen Schießsportanlage für Luftdruckwaffen in Betrieb genommen.

Anschließend berichtete der Vorsitzende über die Arbeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. Es wurden fünf Vorstandssitzungen abgehalten, deren wesentliche Themen den Schießbetrieb, die verschiedenen Meisterschaften, sowie die gesellschaftlichen Veranstaltungen des Vereins zum Thema hatten. Natürlich war auch die Fertigstellung des Schützenhauses Thema einiger Sitzungen. Weiterhin lies er die verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Dazu zählten u.a. die Mitwirkung am »Oster-Fez-Ferienspaß« der Stadt Münzenberg, sowie im März die Beteiligung an der Aktion »Sauberhaftes Münzenberg«. Im Mai beteiligte man sich am Volkswandern des TSV Gambach wo mit 22 Teilnehmern der zweite Platz belegt wurde. Das Sommerfest mit dem 15. Königsschießen in Gambach war ebenfalls eine sehr gelungene Veranstaltung. Das Jahr klang wie immer mit dem traditionellen Nikolausschießen aus. Entsprechend der Ehrenordnung wurden insgesamt 12 Geburtstags-Jubilare besucht und mit einem kleinen Präsent beglückwünscht.

Der Verein zählte am Jahresende 142 Mitglieder. Der Vorsitzende begrüßte vier neue Mitglieder im Kreise der Schützenfamilie. Nachfolgend wurden acht Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Uwe Wagner und für 25 Jahre Mitgliedschaft Britta Beppler-Alt, Wolfgang Grieb, Heiko Lippert, Gerda Schäfer, Gerhild Schäfer, Ralf Schäfer und Anja Ramelow-Schwenz, jeweils mit einer Urkunde und einer Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet.

Das Bild zeigt die langjährigen Mitglieder Ralf Schäfer (25 Jahre), 1. Vorsitzender Friedhelm Schwenz, Gerhild Schäfer, Britta Beppler-Alt, Anja Ramelow-Schwenz (je 25 Jahre), Uwe Wagner (40 Jahre), Heiko Lippert (25 Jahre) und den 2. Vorsitzenden Rudolf Haas. (Foto: mk)

Im nachfolgenden Sportbericht ging Schießwart Harald Fink detailliert auf die sportlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. Zu Beginn des Sportjahres standen wie immer die Vereinsmeisterschaften mit den Luftdruckwaffen, sowie in den KK-Disziplinen. Es folgten die Kreis- und Gaumeisterschaften, wo gute Plätze belegt wurden. In den Rundenwettkämpfen des vergangenen Jahres belegten die Gambacher Schützen mit mehreren Mannschaften in der Kreis- und in den Grundklassen gute Abschlussplätze. Heiko Lippert konnte in der Schützenklasse den Kreismeistertitel und den Vize-Gaumeistertitel erringen. Bedingt durch die nun bessere schießsportliche Ausstattung, konnte im Jahr 2011 zum ersten Mal in Gambach eine Kreismeisterschaft ausgetragen werden. In der Jugend-, Damen- und Schützenklasse wurden die Wettbewerbe an zwei Tagen abgehalten. Dabei errang die Gambacher Mannschaft in der Schützenklasse den Kreismeistertitel und Heiko Lippert sicherte sich wiederum den Titel in der Einzelwertung.

Der anschließende Bericht von Kassenwart Lothar Döring zeigte geordnete und wirtschaftliche Verhältnisse des Vereins auf. Im Namen der Kassenprüfer attestierte Lars Papenfuß eine vorbildliche Führung der Kassen- und Buchführungsgeschäfte und beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, welchem die Versammlung in der anschließenden Abstimmung einstimmig folgte.

Unter Punkt Verschiedenes wurden Themen bezüglich des laufenden Vereinsjahres behandelt. Anschließend gab Schwenz noch die weiteren Termine für das laufende Jahr bekannt. Hierzu zählen neben dem 32. Wanderpokalschießen für Vereine und Gruppen der Stadt Münzenberg im Mai, ein »Jubiläumsschießen für Jedermann« am 11. Juni im Schützenhaus, zu dem er schon jetzt die gesamte Bevölkerung der Stadt Münzenberg herzlich einlud. Am 13. August findet das Sommerfest mit dem 16. Königsschießen des Vereins statt. Die wichtigste Veranstaltung des Jahres stellt die Jubiläumsveranstaltung am 15. Oktober 2011 im Bürgerhaus Gambach dar. Auf den Tag genau vor 50 Jahren wurde an diesem Datum der Verein gegründet. Hier werden dann auch die Gründungsmitglieder geehrt. Auch hierzu lud Schwenz die städtischen Vereine, die Kreisschützenvereine sowie natürlich die Mitglieder und Freude des Vereins schon jetzt herzlich ein. Im Laufe des Jahres ist auch die Herausgabe einer Jubiläums-Broschüre geplant, für die in den nächsten Tagen die Firmen der Stadt Münzenberg um Unterstützung in Form von Anzeigen gebeten werden. Die Mitgliederversammlung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

 

Letzte Änderung am 08.03.2016  |  © Schützenverein 1961 Gambach e.V. 2016