Schützenverein 1961 Gambach e.V.  
Über uns Vorstand Trainingszeiten Termine Kontakt Schützenhaus
 
 
 

 

(Bericht aus der Butzbacher Zeitung)

Mitgliederversammlung des Schützenverein 1961 Gambach e.V.

Langjährige Mitglieder geehrt

Zur Ordentlichen Mitgliederversammlung des Schützenverein 1961 Gambach e.V. im Gambacher Schützenhaus konnte der 1. Vorsitzende Friedhelm Schwenz zahlreiche Mitglieder begrüßen und über ein erfolgreiches Jahr 2013 berichten.

Nach dem Gedenken an das verstorbene Mitglied Norbert Metzger berichtete der Vorsitzende über die Arbeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. In fünf Vorstandssitzungen wurden wesentliche Themen des Vereinslebens, der allgemeine Schießbetrieb, die verschiedenen Meisterschaften, sowie die gesellschaftlichen Veranstaltungen des Vereins behandelt. Weiterhin ließ er die verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Dazu zählten u.a. ein gut besuchtes Schlachtessen im Februar, die Mitwirkung am »Oster-Fez-Ferienspaß« der Stadt Münzenberg, sowie im März die Beteiligung an der Aktion »Sauberhaftes Münzenberg«. Das Sommerfest mit dem 18. Königsschießen war ebenfalls wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Gegen Ende des Jahres fand wie immer das traditionelle Nikolausschießen statt, eine größere Abordnung nahm am Würfelturnier in Münzenberg teil. Schwenz bedankte sich noch einmal bei allen Teilnehmern und den Helfern der verschiedenen Veranstaltungen sowie den Spendern.

Ein intensives Thema waren natürlich die Vorbereitung und die Durchführung des 34. Wanderpokalschießens an dem sich diesmal 18 Mannschaften beteiligten. Neben 14 Herrenmannschaften gingen 4 Damenmannschaften an den Start.

Entsprechend der Ehrenordnung des Vereins wurden insgesamt 14 Geburtstags-Jubilare besucht und mit einem kleinen Präsent beglückwünscht. Der Verein zählte am Jahresende 137 Mitglieder. Der Vorsitzende begrüßte sieben neue jugendliche Mitglieder im Kreise der Schützenfamilie.

Nachfolgend wurden vier Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Elisabeth Buß, Monika Buß und Oswald Wagner und für 25 Jahre Mitgliedschaft Alexandra Mohr, jeweils mit einer Urkunde und einer Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet.

Das Bild zeigt v.l.: die langjährigen Mitglieder Alexandra Mohr (25 Jahre), den 2. Vorsitzenden Rudolf Haas, Elisabeth Buß, Oswald Wagner (50 Jahre), den 1. Vorsitzenden Friedhelm Schwenz und Monika Buß (50 Jahre). (Foto: mr)

Im anschließenden Sportbericht ging Schießwart Harald Fink detailliert auf die sportlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. Zu Beginn des Sportjahres standen wie immer die Vereinsmeisterschaften mit den Luftdruckwaffen, sowie in den KK-Disziplinen. Es folgten die Kreis- und Gaumeisterschaften, wo gute Plätze belegt wurden. Der Aufstieg der ersten Gambacher Luftgewehrmannschaft in die Gauliga war ein großer Erfolg. Leider konnte der Klassenerhalt durch den Ausfall von gleich zwei Mannschaftsmitgliedern nicht erreicht werden. Die zweite und dritte Mannschaft belegten in den Grundklassen gute Abschlussplätze. Den Kreismeistertitel in der Schützenklasse der Disziplin KK-Sportgewehr sicherte sich Michael Rheinfrank in der Einzelwertung sowie Heiko Lippert in der Disziplin KK 100 m.

Der anschließende Bericht von Kassenwart Lothar Döring zeigte geordnete und wirtschaftliche Verhältnisse des Vereins auf. Im Namen der Kassenprüfer attestierte Uwe Wagner eine vorbildliche Führung der Kassen- und Buchführungsgeschäfte und beantragte die Entlastung des Gesamtvorstandes, welchem die Versammlung in der anschließenden Abstimmung einstimmig folgte.

Unter dem Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen, wurde der Vorstand, unter Leitung des von der Versammlung gewählten Wahlleiters Klaus Buß, in ihren Ämtern bestätigt. Mit Friedhelm Schwenz als Vorsitzenden, Rudi Haas als stellvertretenden Vorsitzenden, Willi Beppler-Alt als Schriftführer und Lothar Döring als Kassenwart bleibt der bisherige geschäftsführende Vorstand in seinen Ämtern. Im erweiterten Vorstand wurden Michael Rheinfrank als Jugendwart, Eberhard Beppler-Alt als Stand- und Gerätewart, Harald Fink als Schießwart, Heiko Lippert und Rigo Schubach als Beisitzer sowie Monika Hölzemann und Katharina Beppler-Alt für den Vergnügungsausschuss ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt. Als Kassenprüfer für die zwei kommenden Jahre wurden Britta Beppler-Alt und Anna-Dorothea Becker von der Versammlung bestimmt.

Nachfolgend wurde noch eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab 2015 vorgeschlagen und einstimmig beschlossen. Unter Punkt Verschiedenes wurden Themen bezüglich des laufenden Vereinsjahres behandelt. Für die Jugendarbeit wurde vor kurzem ein weiteres modernes Luftdruck-Sportgewehr angeschafft. Dazu gehörte auch das nötige Equipment wie Jacke und Hose, Tasche, Handschuh und Schießschuhe. Die Investition von fast € 1.000,- soll die Jugendarbeit stärken und ein weiterer Anreiz zum Besuch des Trainings sein. Jugendwart Michael Rheinfrank stellte ein modernes Lasergewehr mit der entsprechenden Ausrüstung zur Verfügung. Diese Anschaffungen machen sich in den gut besuchten Trainingsabenden der Jugendlichen sowie in den Wettbewerben bemerkbar.

Anschließend gab Schwenz noch die weiteren Termine für das laufende Jahr bekannt. Hierzu zählen neben dem 35. Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg im April, das Sommerfest am 9. August. Auch an der diesjährigen Gambach Jubiläums-Kirmes im September ist der Schützenverein als einer der sieben kirmestreibenden Vereine beteiligt. Das Jahr endet mit dem traditionellen Nikolausschießen im Dezember. Die Mitgliederversammlung klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

 

Letzte Änderung am 08.03.2016  |  © Schützenverein 1961 Gambach e.V. 2016