Schützenverein 1961 Gambach e.V.  
Über uns Vorstand Trainingszeiten Termine Kontakt Schützenhaus
 
 
 

 

Mitgliederversammlung des Schützenverein 1961 Gambach e.V.

Ehrung langjähriger Mitglieder

Gambach (fs) –Anlässlich der Ordentlichen Mitgliederversammlung des Schützenverein 1961 Gambach e.V. im Gambacher Schützenhaus konnte der Vorsitzende Friedhelm Schwenz zahlreiche Mitglieder begrüßen und über ein positives Jahr 2015 berichten.

Nach dem Gedenken an das verstorbene Mitglied Hertha Glaum berichtete er über die Arbeit des Vorstandes im abgelaufenen Jahr und ließ die verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Dazu zählten u.a. die Mitwirkung am »Oster-Fez-Ferienspaß« der Stadt Münzenberg, sowie die Beteiligung am Volkswandern des TSV Gambach. Ebenfalls gelungen war das 36. Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg, welches wieder großen Zuspruch fand. Im Juli wurde ein Tagesausflug nach Fulda durchgeführt, dieser wird allen Beteiligten in sehr guter, wenn auch »sehr warmer« Erinnerung bleiben. Eine weitere schöne Veranstaltung war das vereinseigene Sommerfest mit dem 20. Königsschießen im August. Gegen Ende des Jahres fand wie immer das traditionelle Nikolausschießen statt, eine Abordnung nahm am Würfelturnier in Münzenberg teil. Schwenz bedankte sich noch einmal bei allen Teilnehmern und den Helfern der verschiedenen Veranstaltungen sowie den Spendern. Entsprechend der Ehrenordnung des Vereins wurden insgesamt 14 Geburtstags-Jubilare besucht und mit einem kleinen Präsent beglückwünscht. Eine kleine Negativbilanz zeigte die Mitgliederstatistik zum Jahresende, jedoch konnte der Vorsitzende zwei neue Mitglieder im Kreise der Schützenfamilie willkommen heißen. Im Anschluss folgten Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit. Hierbei wurden Martin Dörr und Peter Windirsch (in Abwesenheit) für ihre 40-jährige, sowie Harry Prockl für 25-jährige Vereinszugehörigkeit mit einer Urkunde und Nadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Im anschließenden Sportbericht ging Schießwart Harald Fink detailliert auf die sportlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. Hier waren gute Leistungen der drei Luftgewehr-Mannschaften und Einzelschützen bei den verschiedenen Meisterschaften zu verzeichnen. Den aktuellen Jugendbericht trug Jugendleiter Michael Rheinfrank vor. Auch bei den Nachwuchsschützen waren sehr gute Leistungen zu verzeichnen. Diese unterstützen schon aktiv die Mannschaften bei den Rundenwettkämpfen. Schwenz bedankte sich herzlich für das Engagement des Jugendleiters und bei den aktiven Schützen, die das Trainingsschießen unterstützen.

Das Bild zeigt den 1. Vorsitzenden Friedhelm Schwenz und den 2. Vorsitzenden Rudolf Haas mit Harry Prockl der für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurde. (Foto: kba)

Im anschließenden Bericht des Kassenwartes Lothar Döring wurden geordnete und gute wirtschaftliche Verhältnisse des Vereins aufgezeigt. Eine vorbildliche Führung der Kassen- und Buchführungsgeschäfte wurde von den Kassenprüferinnen Anne-Dore Becker und Britta Beppler-Alt attestiert, sie beantragten die Entlastung des Gesamtvorstandes, welchem die Versammlung einstimmig folgte. Unter dem Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen, wurde der Vorstand, unter Leitung des von der Versammlung gewählten Wahlleiters Harry Prockl in ihren Ämtern bestätigt. Mit Friedhelm Schwenz als Vorsitzenden, Rudi Haas als stellvertretenden Vorsitzenden, Willi Beppler-Alt als Schriftführer und Lothar Döring als Kassenwart bleibt der bisherige geschäftsführende Vorstand in seinen Ämtern. Im erweiterten Vorstand wurden Michael Rheinfrank als Jugendwart, Heiko Lippert als Stand- und Gerätewart, Harald Fink als Schießwart, Eberhard Beppler-Alt und Rigo Schubach als Beisitzer sowie Monika Hölzemann und Katharina Beppler-Alt für den Vergnügungsausschuss ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt bzw. neu gewählt. Als Kassenprüfer für die zwei kommenden Jahre wurden Gerhild Schäfer und Margot Haas von der Versammlung bestimmt. Für seine langjährige Vorstandstätigkeit, zuletzt als Stand- und Gerätewart, welches er aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte, wurde Eberhard Beppler-Alt mit einem Gutschein und einem kleinen Präsentkorb herzlich gedankt.

Unter Punkt Verschiedenes wurden Themen bezüglich des laufenden Vereinsjahres behandelt. Anschließend gab Schwenz noch die weiteren Termine für das laufende Jahr bekannt. Die Mitgliederversammlung klang gut eineinhalb Stunden mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

Einen kleinen Präsentkorb und einen Gutschein erhielt Eberhart Beppler-Alt für seine langjährige Vorstandstätigkeit als Jugendleiter sowie Stand- und Gerätewart (Foto: kba)

 

Letzte Änderung am 08.03.2016  |  © Schützenverein 1961 Gambach e.V. 2016