Schützenverein 1961 Gambach e.V.  
Über uns Vorstand Trainingszeiten Termine Kontakt Schützenhaus
 
 
 

 

Gambacher Schützen vor dem Schloß Charlottenburg
Der Schützenverein 1961 Gambach e.V. vor dem Charlottenburger Schloss Foto: ez

Gambacher Schützen besuchten die Bundeshauptstadt

Gambach (fs) – Hauptstadtflair schnuppern! Das war die Devise für die 40-köpfige Reisegruppe die am vergangenen Freitag in aller Frühe in Richtung unserer Bundeshauptstadt startete. Der Weg für die Gambacher Schützen, die auch von acht Hüttenberger Schützenschwestern und Schützenbrüdern begleitet wurden, führte über Braunschweig direkt nach Potsdam, wo nach einer Mittagspause bereits der Stadtführer wartete. Nach einem kleinen Verdauungsspaziergang befand man sich bereits mitten in den Schlossanlagen von Schloss Sanssouci mit seinen herrlichen Gartenanlagen. Nach über zwei-stündiger Führung durch Potsdam trat die Gruppe mit vielen Informationen gefüttert die Weiterfahrt nach Berlin an, wo man nach einer kleinen Stadtrundfahrt auch das Hotel in Berlin-Tegel erreichte. Der Abend klang mit einem 3-Gänge-Menü und anschließendem gemütlichen Beisammensein in der Bistro-Bar des Hotels aus.

Am nächsten Morgen startete die Gruppe nach einem ausgiebigen Frühstück zur Stadtrundfahrt in die „alte und neue Hauptstadt“. Am Bahnhof Zoo stieg der Stadtführer zu, der bei der anschließenden dreistündigen Tour quer durch die Stadt keinerlei Langeweile aufkommen lies. Mit einer lockeren aber sehr informativen Art brachte er der Gruppe viele Sehenswürdigkeiten der Metropole näher. Anschließend hatte man Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, welches von allen Beteiligten auch sofort wahrgenommen wurde. Bei herrlichem Sonnenschein wurde der Ku’damm und das KaDeWe unsicher gemacht. Gegen Abend hatte so mancher Teilnehmer mehr Gepäck zu tragen als er eigentlich wollte. So ging die Fahrt zurück zum Hotel, wo wieder ein leckeres Menü auf die Teilnehmer wartete. Der Abend stand wiederum unter dem Motto „Freizeit“ und wurde auf verschiedene Art und Weise genutzt, Gelegenheiten gab es mehr als genug.

Der letzte Tag begann nach dem Frühstück mit einer zweistündigen Schifffahrt, die von Treptow bis nach Charlottenburg führte. Unter fachkundiger Anleitung wurden alle Sehenswürdigkeiten links und rechts der Spree ausführlich erklärt, bevor man in Charlottenburg das Schiff wieder verlies. In einer urigen Berliner Bierkneipe wurde anschließend ein rustikales Mittagessen eingenommen. Frisch gestärkt ging es weiter zur kurzen Besichtigung des Schlosses Charlottenburg um anschließend die Heimfahrt anzutreten. Am späten Sonntagabend trafen dann die Schützinnen und Schützen erschöpft, aber um viele Eindrücke reicher, wieder in Gambach ein.

 

Letzte Änderung am 08.03.2016  |  © Schützenverein 1961 Gambach e.V. 2016