Schützenverein 1961 Gambach e.V.  
Über uns Vorstand Trainingszeiten Termine Kontakt Schützenhaus
 
 
 

 

26. Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg

Die Bilder zeigen die Gewinner beim diesjährigen Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg sowie die Gewinner des Glücksschießens.

 

FFW Ober-Hörgern und Theatergruppe „Lampenfieber” Gambach sind die Pokal-Gewinner des Jahres 2003

Der Schützenverein Gambach führte in diesem Jahr zum 26. Male das Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg durch. Ausgeschossen wurde jeweils ein Herren-, ein Damen- und ein Jugendpokal. Die auf fünf Wochen angesetzte Trainingszeit wurde intensiv genutzt und brachte den Teilnehmern wieder beachtliche Erfolge. Am 25. und 27. April traten dann die Mannschaften zu den Wettkämpfen an, bei denen beachtliche Einzel- und Mannschaftsergebnisse erzielt wurden.

Den Wanderpokal der Herren errang mit guten 616 Ringen die FFW Ober-Hörgern, die damit den Pokalgewinner 2001, die Wehrmänner aus Gambach, ablöste. Den zweiten Platz mit 611 Ringen belegten die Wehrmänner der FFW Gambach vor der Mannschaft des Freundeskreis Burg und Stadt Münzenberg mit 567 Ringen.

Den Damenpokal errangen zum ersten Mal die Damen der Theatergruppe Lampenfieber. Mit sehr guten 573 Ringen sicherte man sich den Pokal. Den zweiten Platz belegten die Damen des Gesangvereins „Harmonie” Gambach mit 519 Ringen.

Da bei den Jugendlichen nur eine Mannschaft an den Start ging, wurde kein Wanderpokal ausgeschossen, jedoch wurde die teilnehmende Mannschaft ebenfalls mit einem Erinnerungspokal belohnt.

Insgesamt gingen 64 Herren und 13 Damen an den Start. Die besten Einzelergebnisse schossen Udo Hamel (Freiwillige Feuerwehr Ober-Hörgern) mit 171 von 200 möglichen Ringen und Julia Tschertner (Theatergruppe Lampenfieber Gambach) mit 150 Ringen in der Damenklasse.

Nach Abschluss der Wettkämpfe ergab sich folgendes Bild:

Herren

1.   Freiwillige Feuerwehr Ober-Hörgern
Hartwig Alles
Gerold Müller
Harald Seipp
Ulrich Zörb
616 Ringe
161 Ringe
163 Ringe
146 Ringe
146 Ringe
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
  Freiwillige Feuerwehr Gambach 1
Freundeskreis Burg und Stadt Münzenberg
FC 1949 Gambach
Kegelclub „Grüne Fichte” Ober-Hörgern
Theatergruppe „Lampenfieber” Gambach
Gesangverein „Harmonie” Gambach
TSV 1903 Gambach Manpower
Würfelclub Münzenberg „10.000”
Tennisclub 1976 Gambach
Freiwillige Feuerwehr Gambach 2
611 Ringe
567 Ringe
565 Ringe
551 Ringe
536 Ringe
519 Ringe
515 Ringe
478 Ringe
431 Ringe
414 Ringe

Damen
1.   Theatergruppe „Lampenfieber” Gambach
Katja Färber
Julia Tschertner
Kristine Tschertner
Ina Wolf
573 Ringe
140 Ringe
150 Ringe
145 Ringe
138 Ringe
2.   Gesangverein „Harmonie” Gambach 436 Ringe

Jugend
1.   FC 1949 Gambach
Janek Eckert
Niklas Grimm
Sebastian Krätschmer
Marcel Sigmund
274 Ringe
72 Ringe
63 Ringe
61 Ringe
78 Ringe

Bei dem zum zwölften Mal durchgeführten Glücksschießen, bei dem auf eine Glücksscheibe drei Schuß abzugeben waren, waren Reiner Becker (53 Punkte), Udo Hamel (51 Punkte) und Marco Hamann (50 Punkte) am erfolgreichsten. Alle Sieger konnten jeweils ein wertvolles Präsent entgegennehmen.

Die Pokal- und Urkundenübergabe erfolgte nach den Endwettkämpfen am Sonntagabend anlässlich einer kleinen Feierstunde im Gambacher Bürgerhaus. Hier konnte der Vorsitzende des Schützenvereins, Friedhelm Schwenz, die zahlreich erschienenen Vereinsvertreter der teilnehmenden Mannschaften begrüßen. Für das nächstjährige 27. Wanderpokalschießen warb der Vorsitzende um wieder mehr teilnehmende Mannschaften der Münzenberger Vereine damit das Schießen weiterhin attraktiv und eine feste Einrichtung in der Stadt bleiben möge. Nach der Urkunden- und Pokalverleihung verweilten die Teilnehmer noch lange in gemütlicher Runde.

 

Letzte Änderung am 08.03.2016  |  © Schützenverein 1961 Gambach e.V. 2016