Schützenverein 1961 Gambach e.V.  
Über uns Vorstand Trainingszeiten Termine Kontakt Schützenhaus
 
 
 

 

29. Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg

FFW Ober-Hörgern und Theatergruppe „Lampenfieber“ gewannen Wanderpokalschießen 2006

Der Schützenverein 1961 Gambach e.V. führte in diesem Jahr zum 29. Male das Wanderpokalschießen für Vereine der Stadt Münzenberg durch. Ausgeschossen wurde ein Herren- und ein Damenpokal. Die auf 4 Wochen angesetzte Trainingszeit wurde intensiv genutzt und brachte den Teilnehmern wieder beachtliche Erfolge. Erstmals konnte auf Wunsch mit dem Luftgewehr auch aufgelegt geschossen werden. Hierzu waren eigens von Harald Fink und Michael Rheinfrank höhenverstellbare Vorrichtungen installiert worden, die dann auch von allen Teilnehmern eifrig benutzt wurden.

Am 29. und 30. April traten dann die Mannschaften zu den Wettkämpfen an, bei denen sehr gute Einzel- und Mannschaftsergebnisse erzielt wurden.

Den Wanderpokal der Herren errang die FFW Ober-Hörgern mit guten 731 Ringen, die damit nach 2002 und 2003 nun zum dritten Male den Pokal erringen konnte. Den zweiten Platz mit 722 Ringen belegten die Sieger der Jahre 2001, 2004 und 2005, die Wehrmänner der FFW Gambach. Die Mannschaft des Kegelclubs „Grüne Fichte“ Ober-Hörgern konnte mit 693 Ringen einen sehr guten dritten Platz belegen.

Den Damenpokal errangen heuer zum vierten Mal die Damen der Theatergruppe Lampenfieber. Mit guten 608 Ringen konnten sie den von Ralf Schäfer neu gestifteten Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Insgesamt gingen 52 Herren und 6 Damen an den Start. Die besten Einzelergebnisse schossen Kristine Tschertner (Theatergruppe „Lampenfieber“ Gambach) mit 165 Ringen bei den Damen und Udo Hamel (Freiwillige Feuerwehr Gambach) mit sagenhaften 191 von 200 möglichen Ringen bei den Herren.

Herren

1.   Freiwillige Feuerwehr Ober-Hörgern 1
Hartwig Alles
Gerold Müller
Harald Seipp
Gerhard Wirth
731 Ringe
188 Ringe
185 Ringe
180 Ringe
178 Ringe
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
  Freiwillige Feuerwehr Gambach 1
Kegelclub „Grüne Fichte” Ober-Hörgern
Freundeskreis Burg und Stadt Münzenberg
Freiwillige Feuerwehr Ober-Hörgern 2
Würfelclub Münzenberg „10.000”
Freiwillige Feuerwehr Gambach 2
TSV 1903 Gambach „Man Power”
Gesangverein „Edelweiß” Gambach
Theatergruppe „Lampenfieber” Gambach
722 Ringe
693 Ringe
678 Ringe
658 Ringe
654 Ringe
652 Ringe
650 Ringe
621 Ringe
620 Ringe

Damen
1.   Theatergruppe „Lampenfieber” Gambach
Melanie Reuhl
Ruth Rink
Kristine Tschertner
Ina Wolf
608 Ringe
159 Ringe
131 Ringe
165 Ringe
153 Ringe

Bei dem zum 15. Mal durchgeführten Glücksschießen, bei dem auf eine Glücksscheibe drei Schuss abzugeben waren, gab es ein Novum. Zum ersten Mal konnten gleich drei Schützen jeweils 50 Punkte erzielen und einer davon gleich zweimal. Hier waren Walter Mack (2 x 50 Punkte), Bernd Walter (50 Punkte) und Marko Reuhl (50 Punkte) erfolgreich. Alle Sieger konnten jeweils ein wertvolles Präsent entgegennehmen.

Die Pokal- und Urkundenübergabe erfolgte nach den Endwettkämpfen am Sonntagabend anlässlich einer kleinen Feierstunde im Gambacher Bürgerhaus. Hier konnte der Vorsitzende des Schützenvereins, Friedhelm Schwenz, neben den zahlreich erschienenen Vereinsvertretern der teilnehmenden Mannschaften auch den Bürgermeister der Stadt Münzenberg, Herrn Hans-Jürgen Zeiß begrüßen, der auch als Mannschaftsteilnehmer zugegen war. Für das nächstjährige 30. Wanderpokalschießen warb der Vorsitzende um wieder mehr teilnehmende Mannschaften der Münzenberger Vereine damit das Schießen weiterhin attraktiv und eine feste Einrichtung in der Stadt bleiben möge. Nach der Urkunden- und Pokalverleihung verweilten die Teilnehmer noch lange in gemütlicher Runde.

 

Letzte Änderung am 08.03.2016  |  © Schützenverein 1961 Gambach e.V. 2016